Verwandte Themen: Gedichte unterwegs 1 · Gedichte übers Reisen

Unterm Lyrikmond

Gedichte lesen und hören, schreiben und interpretieren

Gedichte unterwegs 2

Früher waren die Menschen sesshafter, aber spätestens seit den Romantikern ist auch unter Dichtern das Unterwegssein in. Tatsächlich gibt es auf dieser Seiten durchaus Gedichte mit modernen Transportmitteln wie Flugzeug oder Bahn, also keine Postkutschenromantik. Neuere Unterwsstudien der poetischen Art finden sich sich auf Seite 1.

 
 

Ein Gedicht von oben

Da oben im Flugzeug kann man schon mal auf andere Gedanken kommen. Die richten sich nicht nur nach unten, sondern ganz nach oben.

Ringelnatz: Flugzeuggedanken

Dieses Gedicht im Textformat

 
 

Gedicht übers Autofahren

Hier werden die Schönheiten des ziellosen Herumfahrens mit dem Auto geschildert. Also mehr Ausflug als Reise, aber trotzdem mit Zielankunft.

Lichtenstein: Schwärmerei

Dieses Gedicht im TextformatGedicht in Anthologie

 
 

Ein Augenblick unterwegs

Über das tägliche Drama einer „Blick-Begegnung“ schreibt Franz Werfel in diesem Gedicht. Dramatischer wäre nur, wenn’s keine mehr gäbe.

Werfel: Blick-Begegnung

Dieses Gedicht im TextformatGedicht in Anthologie

 
 

Ein Bahngedicht von Ringelnatz

Eine typische Beobachtung der Leute in der Bahn wird in diesem Gedicht gezeigt. Bei solchen Themen gilt: Wer’s zuerst aufschreibt, hat gewonnen.

Ringelnatz: Schweigende Fahrgäste

Dieses Gedicht im Textformat

 
 

Fahr’n, fahr’n, fahr’n mit der Eisenbahn

Wie man sich unterwegs nahkommt und doch entfernt bleibt, schildert das folgende Ringelnatzgedicht.

Ringelnatz: Aneinander vorbei

Dieses Gedicht im TextformatGedicht in Anthologie