Unterm Lyrikmond

Gedichte lesen und hören, schreiben und interpretieren

Wettbewerbe beim Lyrikmond

Bisher sind vier Wettbewerbe beim Lyrikmond veranstaltet worden (einer abgebrochen). Es wurden Geldpreise von insgesamt 3.300 Euro und zahlreiche Buchpreise vergeben. Hier der Überblick:

Erster Lyrikmond-Wettbewerb: Die Liebe in technischen Zeiten

Der erste Lyrikmond Wettbewerb fand im Frühjahr 2015 statt. Es gab drei Geldpreise zu insgesamt 550 Euro, dazu sieben Buchpakete und für alle weiteren Veröffentlichungen jeweils einen Freund Hain. Es wurden knapp 500 Gedichte eingeschickt. Die veröffentlichen Texte sind in einer eigenen Kategorie gesammelt: Liebesgedichte des 21. Jahrhunderts.

Zweiter Lyrikmond-Wettbewerb: Aus dem grotesken Leben des 21. Jahrhunderts

Der zweite Lyrikmond Wettbewerb endete am ersten April 2016. Wie die 750 Euro Preisgeld verteilt werden sollten, konnten die Teilnehmer selbst entscheiden. Die meisten Stimmen (34,4%) erhielt das Modell 5x150 Euro. Dazu gab es wieder für jede Veröffentlichung einen Buchpreis, diesmal auswählbar aus fünf Kandidaten. Eingesandt wurden 587 Gedichte. Eine Auswahl aus den Gewinnergedichten des zweiten Lyrikmond-Wettbewerbs gibt es unter Aus dem grotesken Leben des 21. Jahrhunderts. Der Rest der Veröffentlichungen wurde thematisch einsortiert.

Dritter Lyrikmond-Wettbewerb: Höchststrafe Geburtstagsgedicht

Die Bedingungen für diesen Wettbwerb 2017 sollten wie beim vorigen ausfallen. Stattdessen fiel jedoch der Wettbewerb aus, denn Geburtstagsgedichte zu schreiben, ist anscheinend tatsächlich die Höchststrafe für einen Dichter. Nach zwei Wochen brach ich den Wettbewerb mangels ausreichender quantiativer und qualitativer Beteiligung ab. Dafür wurde dann der vierte eine Nummer größer:

Vierter Lyrikmond-Wettbewerb: Gedicht des Jahres 2018

Dieser Wettbewerb lief ohne Themenvorgabe in vier Etappen über das ganze Jahr 2018. Es wurden über 1600 Gedichte eingeschickt. Der Preisfonds betrug 2000 Euro aufgeteilt auf 12 Kandidatengedichte (je 150 Euro) und den Gesamtgewinner (zusätzlich 200 Euro). Zudem wurden noch 86 Buchpreise vergeben. Einen Überblick über die Ergebnisse liefert die Wettbewerbsseite.

Fünfter Lyrikmond-Wettbewerb

Der aktuelle Wettbewerb läuft vom 11.09.-09.11.2019 mit dem Thema „wahn-sinnig“. Preisfonds beträgt knapp 1000 Euro plus die üblichen Buchpreise für beim Lyrikmond veröffentlichte Gedichte.