Verwandte Themen: Gedichte über Träume 2 · Guten-Morgen-Gedichte 2 · Gute-Nacht-Gedichte 1

Unterm Lyrikmond

Gedichte lesen und hören, schreiben und interpretieren

Gute-Nacht-Gedichte 2

Früher waren die Nächte eindeutig dunkler, weil kaum Straßenbeleuchtung. Deshalb war Schlafen das Beste, was man in der Nacht machen konnte (außer was Anderem natürlich). Folglich haben Gute-Nacht-Gedichte oder Gedichte an die Nacht viel Tradition. Die Gedichte dieser Seiten reichen zeitlich bis Anfang des 20. Jahrhunderts. Aktuellere Gute-Nacht-Gedichte gibt es wie immer auf Seite 1 des Themas.

 
 

Wiegenlied-Klassiker

Der Wiegenlied-Klassiker stammt aus der Romantik-Epoche und ist ein Gedicht über ein Wiegenleid und zugleich selbst ein Wiegenlied. Na dann: Gute Nacht.

Brentano: Wiegenlied

Dieses Gedicht im TextformatGedicht in Anthologie

 
 

Noch ein Wiegenlied

Ebenfalls zum Einschlafen gut ist dieses Gedicht. Wer will da noch wachen, wenn selbst die Sonne sich im Himmelbett kuschelt?

Cornelius: Vöglein fliegt dem Nestchen zu ...

Dieses Gedicht im Textformat

 
 

Ein Gute-Nacht-Gedicht für sich selbst

Müde vom Tag wünscht sich das lyrische Ich in diesem Gute-Nacht-Gedicht schöne Träume. Nett, dass wenigstens einer an sich selbst denkt.

Sturm: Gruß an die Nacht

Dieses Gedicht im Textformat

 
 

Gute-Nacht-Gedicht eines Romantikers

Der Herr von Eichendorff kann natürlich nicht „Gute Nacht“ sagen wie andere Leute auch, nein, da muss schon ein bisserl romantische Stimmung her – zum Einschlafen.

Eichendorff: Der Abend

Dieses Gedicht im Textformat

 
 

Die Stille vor der Ruhe

Ganz sachte wird in diesem Gute-Nacht-Gedicht der Leser eingestimmt auf die stille, versöhnliche Nacht.

Fischer: Abend

Dieses Gedicht im Textformat

 
 

Die Nacht als Trösterin

Bekanntlich heilt die Zeit alle Wunden und dieses Gedicht zeigt, welche Rolle die Nacht dabei spielt.

Jacobowski: Trost der Nacht

Dieses Gedicht im Textformat

 
 

Gedicht über Nacht und Nähe

Ein Aufruf zum Zusammenrücken ist dieses Nachtgedicht, denn die Nacht stiehlt anscheinend nicht nur das Licht.

Gilm: Die Nacht

Dieses Gedicht im TextformatGedicht in Anthologie

 
 

Die gute Geisterstunde

Die Geisterstunde um Mitternacht ist nicht zum Fürchten, wie dieses Gedicht zeigt. Denn was da hervorkommt, ist was ganz Liebes.

Rodenberg: Um Mitternacht

Dieses Gedicht im Textformat