Unterm Lyrikmond

Gedichte lesen und hören, schreiben und interpretieren

Gedichte übers Sterben 2

Wenn es ums Sterben ging, saß man im 19. Jahrhundert noch in der ersten Reihe. Man starb nicht im Krankenhaus, sondern zu Hause im Kreise der Familie. Die Dichter jener Zeit waren also nicht auf ihre Phantasie angewiesen, sondern konnten aus dem Miterleben dichten, wenn sie ein erhellendes Gedicht übers Sterben schreiben wollten.

 

Gedicht aus der Romantik

Brentano war ein Romantiker. Wenn man nichts über die Epoche der Romantik weiß, dieses Gedicht übers Sterben lehrt eine Menge darüber.

Brentano: Schwanenlied

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden

 

Gedicht über ein sanftes Sterben

Herwegh war kein Romantiker, obwohl er scheinbar nahtlos das Brentano-Gedicht fortsetzt. Den Unterschied in seinem Sterbegedicht merkt man am Schluss.

Herwegh: Ich möchte hingehn wie das Abendrot ...

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden

 

Fragen zum Sterben

Allerlei Fragen hat Friedrich Hebbel zum Übergang vom Leben in den Tod. Oder in ein anderes Leben?

Hebbel: Dämmer-Empfindung

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden

 

Ein Gedicht übers Leben und Sterben

Das Leben als Wanderschaft, das Sterben als Zurückbleiben. Auf diese einfache Formel bringt Wilhelm Jensens Gedicht Leben und Tod.

Jensen: Seltsame Genossen

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden

 

Ein Gedicht übers Sterben von Theodor Storm

Die beiden folgenden Gedichte über das Sterben von Theodor Storm und Fontane lesen sich fast wie eine Fortsetzungsgeschichte.

Storm: Beginn des Endes

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden

 

Ein Gedicht übers Sterben von Theodor Fontane

Im Prinzip ist dieses Gedicht eine Variation auf die letzte Strophe des vorigen. Man könnte anhand der beiden Texte über den Unterschied zwischen Jambus (regelmäßiger Wechsel von unbetonten und betonten Silben) und Trochäus (regelmäßiger Wechsel von betonten und unbetonten Silben) diskutieren.

Fontane: Ausgang

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden

 

Gedicht über die letzten Stunden

Gestorben wird auch, wenn rings das Leben aufblüht. Daran erinnert dieses Gedicht übers Sterben. Das in Vers zwei genannte „Pfühl“ ist eine alte Bezeichnung für Kissen.

Storm: Eine Frühlingsnacht

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden

 

Eine Lektion übers Sterben

Eine Lektion für ein Kind ist dieses Gedicht übers Sterben. Heute wohl nicht mehr ganz zeitgemäß mangels der Verbreitung von feuergenährten Herden, aber insgesamt entfaltet das Gedicht eine angemssene Stimmung.

Dahn: Der Tod

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden

 

Noch eine Lektion übers Sterben

Vielleicht noch besser für Kinder geeignet ist Gottfried Kellers Gedicht über das Sterben einer Mücke.

Keller: Die kleine Passion

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden