Unterm Lyrikmond

Gedichte lesen und hören, schreiben und interpretieren

Dank-Gedichte

Für den kurzen Dank in Versen zwischendurch sind die Gedichte auf dieser Seite geeignet. Das ist in jedem Fall eine preiswertere Lösung als Danke auf einen Hundert-Euro-Schein zu schreiben. Kann man mal sehen: Lyrik spart richtig Geld.

 

Ein fliegendes Dank-Gedicht

Tauben sind nicht nur Friedens-, sondern auch Dankesbringer, und zwar sehr flotte, wenn man diesem Gedicht glauben darf.

Emanuel Mireau · geb. 1974

Mein Dank

Mein Dank ist eine Taube,
die weit fliegt übers Land.
Es zieht mit ihr mein Glaube,
dass schneller nie ein Dank
vom meinem Herz
zu deinem fand.

UrheberrechtshinweisGedicht per E-Mail versendenGedicht in Anthologie

 

Dank für einen schönen Moment

Das Wörtchen Danke fehlt völlig in diesem Gedicht, trotzdem wird es seinen Zweck erfüllen.

Grillparzer: Monde und Jahre vergehen ...

Dieses Gedicht im TextformatGedicht per E-Mail versenden

 

Ein Dank-Gedicht, das zählt

Einen poetischen Hang zur Übertreibung kennzeichnet dieses Dankgedicht, aber lieber einmal zu viel gedankt als zu wenig.

Georgi Kratochwil · geb. 1979

Zehntausend Mal

Ich danke dir zehntausend Mal.
Oh, nein, das ist mir keine Qual.
Solange ich mich nicht verzähle,
kommt jeder Dank von Herz und Seele.

UrheberrechtshinweisGedicht per E-Mail versendenGedicht in Anthologie

 

Ein Dank-Gedicht in Form gebracht

In Worten eins-zwei-drei-vier-eins lautet die Zauberformel beim Elfchen, das sich auch praktische Dinge wie eine Danksagung eignet.

Hans Retep · geb. 1956

Dank-Elfchen

Danke
Sag ich
Danke mein ich
Tausend Danke schick ich
Dir

UrheberrechtshinweisGedicht per E-Mail versenden

 

Ein Gastgeber-Dank-Gedicht

Der perfekte Gastgeber lässt sich von keinem Gast mit Danksagungen übertreffen und nutzt dafür dieses Gedicht.

Hans Retep · geb. 1956

Ein Dank dem Gast

Danke sagen gilt als Pflicht,
mir ist Dank jedoch Vergnügen,
müsst ich mich ja selbst belügen,
spürte ich die Freude nicht,
die du mir bereitet hast
als ein lieber, guter Gast.

UrheberrechtshinweisGedicht per E-Mail versenden

 

Ein Dank-Gedicht von Ringelnatz

Einen Dank zum 50. Geburtstag serviert Joachim Ringelnatz, der auch für andere Geburtstage passend gemacht werden kann.

Joachim Ringelnatz · 1883-1934

An meine Gratulanten

Nach dem 50. Geburtstag

Ja es war und Nein es war nicht.
Wie ein Traum ging es dahin.
Soviel Dank gibt es gar nicht,
Wie ich nunmehr schuldig bin.

Gedicht per E-Mail versenden

 

Ein Dank an den lieben Gott

Weniger für den persönlichen Gebrauch als eine Humoreske über Tiefstgläubige ist dieses Danke-Gedicht.

Georgi Kratochwil · geb. 1979

Dankgebet eines christlich-fundamentalistischen Lottogewinners

Ich dank dir sehr
Mein guter Herr
Bist wahrlich fair
Zu deinem Propheten
Der’s stets gut meint
Und hat viel Feind
Der sich vereint
Und will an seine Moneten
PS:
Um etwas mehr
Möcht’ ich noch beten

UrheberrechtshinweisGedicht per E-Mail versenden